Wenn Sie lernen möchten sich wirkungsvoll zu verteidigen, so müssten Sie eigentlich eine ganze Reihe von Kampfsportarten erlernen und sich dabei nur auf die wirkungsvollsten Techniken in jeder Sportart konzentrieren. Zudem hätten Sie den Nachteil, dass fast alle traditionellen Kampfsportarten aus dem asiatischen Raum kommen und die in Europa unterschiedlichen Körpergrößen und Reichweitenunterschiede nicht berücksichtigen. Zudem wird meist mit Stellungen und Techniken gearbeitet, die vorsichtig ausgedrückt unrealistisch sind. Diese Sportarten sind schön, die Techniken sehen gut aus, sind aber oft für die Selbstverteidigung kaum zu gebrauchen. Unser Schwerpunkt liegt aber neben der Körperschulung ausschließlich in der realistischen Selbstverteidigung.

Unser Cheftrainer Andreas Martus verfügt über 50 Jahre Erfahrung in unterschiedlichen Kampfsportarten sowie Selbstverteidigungssystemen und hat auch als Ausbilder mehr als 30 Jahre Erfahrung.

Bereits 1965 begann er mit Kyokushinkai-Karate. Später trainierte er Shotokan-Karate, Taekwondo, Ju-Jutsu, Judo, Yoseikan-Karate, Allstyle-Karate, Esdo, Krav Maga und zahlreiche andere Kampfsportarten meist bis zum Meistergrad. Bei uns bringt er alle seine Erfahrung ein, in ein System das seine Schüler nicht in starre Formen zwängt, sondern gerade im Bereich der Selbstverteidigung die größtmögliche Freiheit lässt und es jedem Teilnehmer ermöglicht, die für ihn individuell besten Techniken (je nach Alter, Geschlecht, Gewicht, Körperbau und Kraft) zu erlernen und anzuwenden. Auch er ist bestrebt sich ständig weiter zu entwickeln und ist ausgebildeter "Nicht-mit-mir"-Instruktor des DJJV. Seine heutigen Schwerpunkte liegen im Krav Maga und im S.D.S.-Concept.

Im Jugend- und Erwachsenentraining legt er großen Wert auf Körperschulung und eine direkte, effiziente und kompromisslose Selbstverteidigung. Für die Mädchen und Frauen ist seine Devise in der Selbstverteidigung "denke nie an die Folgen für den Täter, denke an die Folgen für Dich, wenn Du Dich nicht wehrst!"

Dominik Martus ist inzwischen auch schon mehr als 15 Jahre im Esdo aktiv und hat nach mehreren nationalen und internationalen Erfolgen schon im September 2008 die Trainerprüfung abgelegt. Inzwischen ist er neben seinem Studium als Trainer im Jugend- und Erwachsenenbereich aktiv.

Werner Bader ist seit 2007 bei uns im Verein aktiv. Er hat im Jahre 2011 die Trainerprüfung ablegt.

Manuel Müller ist seit 2007 bei uns aktiv und hat 2012 seine Trainerprüfung abgelegt. Er absolviert derzeit die "Nicht-mit-mir"-Instruktorenausbildung beim DJJV.

Jonas Richter ist seit 2007 bei uns aktiv und hat 2012 seine Trainerprüfung abgelegt. Er absolviert derzeit die "Nicht-mit-mir"-Instruktorenausbildung beim DJJV.

Klara Krauß ist seit 2010 bei uns aktiv und hat 2018 ihre Trainerprüfung abgelegt. Sie wird in Kürze die Ausbildung zur "Nicht-mit-mir"-Instruktorin des DJJV absolvieren.

Marvin Pfau ist seit 2009 bei uns aktiv. Er ist ausgedildeter "Nicht-mit-mir"-Instruktor des DJJV.

Michael Bernhart war schon vor mehr als 15 Jahren bei Bundestrainer Kunibert Back im Esdo aktiv und ist inzwischen bei uns wieder aktiv. Auch er hat inzwischen die Prüfung zum 1. Meistergrad im Esdo und im LPS abgelegt.

Uwe Oster kam 2016 aus dem Taekwondo zu uns und hatte schon über 10 Jahre Erfahrung in der koreanischen Kampfsportart. Er hat bei uns im Esdo und im Krav Maga gefunden was er viele Jahre gesucht hat, nämlich ein effektives SV-System. Inzwischen hat er die Prüfung zum 1. Meistergrad und die Trainerprüfung abgelegt.





Druckbare Version